Doppel-Aufstieg für Isteiner Turnerinnen!

SVI-Turnerinnen schaffen den Aufstieg in die Bezirksliga

Die Isteiner Turnerinnen haben es geschafft! Beim Relegationswettkampf um den Aufstieg am 21.07. in Kehl-Kork genügte den Isteinerinnen ein 3. Platz, um das schon zu Beginn der diesjährigen Ligasaison angestrebte Ziel „Aufstieg in die Bezirksliga“ zu erreichen.

Mit erturnten 149,30 Punkten wurde nicht ganz das Ergebnis der vorherigen Wettkämpfe erreicht. Dies lag vor allem am Fehlen von Annabelle Alt (Klassenfahrt) und an einer eher mäßigen Leistung am Schwebebalken, wo nur Amelie Kast und Trainerin Jana Nieland ihre Übung ohne Sturz turnen konnten. So musste man den Mannschaften des TV Epfenbach (151,80) und der TSG Seckenheim (150,95) die Plätze 1 und 2 überlassen.

Im kommenden Jahr sind nun in der Badischen Bezirksliga mit dem SV Istein und dem TV Steinen zwei Vereine aus dem Markgräfler-Hochrhein-Turngau (MHTG) vertreten.

 

 

SV Istein II steigt in die Bezirksklasse auf

Völlig überraschend kam für die 2. Mannschaft des SV Istein wenige Tage vor dem Aufstiegswettkampf in Kork die Nachricht, dass man kurzfristig als Nachrücker an der Relegation in die Bezirksklasse teilnehmen könne. Diese Gelegenheit ließen sich die Isteiner Nachwuchsturnerinnen nicht entgehen und schafften den Aufstieg von der Gauliga in die Badische Bezirksklasse, obwohl die Mannschaft mit nur vier Turnerinnen antreten konnte. Es turnten Timnah Kaufmann, Lilly Kuner, Lena Schillinger und Kiara Simen.

Im kommenden Jahr werden die Mädels alles daran setzen, den Klassenerhalt zu schaffen. Aus dem MHTG sind dann noch der TV Tumringen und der TV Rheinfelden in Badischen Bezirksklasse vertreten.

Das könnte Dich auch interessieren...